Kontakt Kaufabwicklung Haftungsausschluß AGB Impressum Datenschutz Startseite
Startseite Über uns Lampen Studio Deko Studio Leistung/Referenzen

Benson WAS Arts & Craft Table Single Light 1246/S

England um 1920er Jahre

Original Tischlampe von Benson William Arthur Smith "W.A.S." signiert/gemarkt

Sehr seltenes Exemplar einer Benson-Tischlampe in bearbeiteter Eisenmontierung
Standard Tischlampe Modell No. 1246/S
Benson-Patent-Schalter in Messing-/Kupfer-Ausführung
Verstellbares Kippgelenk (dort befindliche WAS-Gemarkung)
Nahezu perfekter Originalzustand (Anschlußleitung in Arbeit....)
Unbeschädigter Vaseline-Glasschirm (Uranglas) in mintgrün mit weißen Streifen
Höhe über Gesamt ca. 27 cm

Preis auf Anfrage

English Translate: Rarely seen WAS Benson table lamp in wrought iron, copper & brass with the patent Benson switch just under the arched arm - a variation of the classic combination table standard/bracket model 1246/S. With a rather attractive and unusual original period vaseline glass shade. Stamped Benson mark. Newly rewired for UK use. Approx 10.5" tall.

++TOP-Rarität ++++ TOP-Rarität ++++ TOP-Rarität++

Ein ähnliches Modell finden Sie in England unter http://www.hillhouse-antiques.co.uk/was-benson-wrought-iron-table-lamp

Art-Nr. TL001

Info zu William Arthur Smith Benson (1854 - 1924)
Nach seiner Ausbildung als Architekt wandet sich Benson der Gesaltung von Metallarbeiten zu und wurde in der Folge zum wichtigsten Leuchtendesigner der britschen Arts & Crafts-Bewegung. Er begrüßte die Mechanisierung und konzipierte die Mehrzahl seiner Metalldesigns für die maschinelle Herstellung. Indem er Kunst mit Mechanisierung verband, wurde Benson zu einem wichtigen und frühen Verfechter des modernen Designs. Benson arbeitete häufig mit einer Kombination aus Messing und Kupfer und entwarf Leuchten, die den warmen und glänzenden Charakter dieser Metalle durch die Verwendung glatter Oberflächen und gewellter, an Blattwerk erinnernder Formen akzentuierten. Er entwarf Tausende unterschiedlicher Leuchten.

Info zum Vaselineglas:
Viele von Benson entworfene Leuchten waren mit chirmen aus vaselineglas ausgestattet, das von dem bekannten Londoner Glasmacher James Powell & Sons (später als Whtiefriars Glass Works bekannt) hergestellt wurde. Seit 1835 hatte James Powell mit Uransalzen als Färbemittel experimentiert und ein ganz eigenes gelb-günliches Glas mit fettglänzender Oberfläche produziert - daher der Name "Vaselineglas". Mit seinem Urangehalt von etwa zwei Prozent ist Vaselineglas leicht radioaktiv und nimmt unter ultraviolettem Licht ein leuchtend grünes Aussehen an. Da Vaselineglas aufgrund von Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen nicht mehr hergestellt wird, sind die Originallampenschirme unter Sammlern äußerst begehrt.