Kontakt Kaufabwicklung Haftungsausschluß AGB Impressum Datenschutz Startseite
Startseite Über uns Lampen Studio Deko Studio Leistung/Referenzen

Französische Kaminuhr inkl. Leuchter

Schönes altes 3-teiliges Set aus Frankreich Anfang 1900

Zierliche Ausführung einer alten Kaminuhr, die gerade mal 25 cm hoch ist,
die beigestellten dazugehörigen Leuchter messen ca. 20 cm.

Das dekorative Set aus erinnert optisch an Bronze, ist allerdings aus Regulé* gearbeitet.

Die Uhr funktioniert nicht - sie sollte von einem Fachmann überprüft werden.

Wir verkaufen das Set als reines Dekorationsset.

220,--

Régule* war ein bevorzugtes Werkmaterial für Kleinskulpturen des 19. Jahrhunderts und wurde gerne von Künstlern verwendet, die dem Art Decó zuzuordnen sind. Analog dem Begriff "Kleinbronze" wurde der Begriff für das Material auf das Objekt übertragen, das aus Régule hergestellt wurde. Dekorationsgegenstände aus preisgünstigem Régule wurden etwa seit Ende des 19. Jahrhunderts vor allem in Frankreich auch als eine Art erschwingliche „Bronze für die Armen“ hergestellt. Am ehesten zu vergleichen ist die Régule in diesem Fall mit dem Zinkdruckguss, der auch deutlich billiger als Bronze ist. Régule ist ein recht weiches Material mit niedrigem Schmelzpunkt, das äußerlich an Zinn erinnert. Es lässt sich leicht farblich fassen, mit einer künstlichen Patina versehen, die an Bronze erinnert oder auch galvanisch versilbern oder vergolden. Es ist ein empfindliches Material und wesentlich weniger robust als Bronze.

*Régule leitet sich ab von dem lateinischen Wort regulus = kleiner oder junger König. Geprägt wurde der Begriff von den Alchemisten, die glaubten, dass sich Antimon in Gold, König der Metalle, umwandeln lasse. Enzyklopädisten übernehmen hier noch die alchemistische Bedeutung des Wortes, das der heutigen Definition von Régule als einer Legierung konträr ist.